Home // Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzhinweise für Kunden und Lieferanten

Herzlich willkommen bei der HAKU-GmbH

Schön, dass Sie den Weg auf unsere Webseiten gefunden haben. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unserem damit verbundenen Leistungsspektrum. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Rechte aus dem Datenschutzrecht bei der Nutzung unserer Webseiten liegt uns sehr am Herzen. Gerne geben wir Ihnen im Anschluss wie folgt die dazu notwendigen Informationen.

Verantwortlicher für Datenverarbeitung/Datenschutz - Ansprechpartner

HAKU GmbH / CNC - Zerspanungstechnik
vertreten durch Herrn Hilger Habsch (Inhaber und GF)
Otto-Lilienthal-Str. 8
52477 Alsdorf
E-Mail: habsch@haku.de


Wie und in welchem Umfang nutzen wir personenbezogene Daten?

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

Server-Log-Files:

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Wir erheben oder verarbeiten darüber hinaus nur Daten, die wir im Rahmen einer bestehenden Geschäftsbeziehung von unseren Kunden oder Lieferanten erhalten. Daneben erheben wir im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen personenbezogene Daten, die wir in berechtigter Weise aus öffentlich zugänglichen Quellen (Handelsregistern, Schuldnerverzeichnissen und Veröffentlichungen in der Presse und im Internet) gewinnen oder von Dritten übermittelt werden. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Zu den von uns genutzten individuellen Daten gehören die personenbezogenen Personalien wie Name, Adresse und andere Kontaktdaten sowie Telefonnummer oder E-Mailadresse. Daneben können das auch Auftragsdaten, Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen, Dokumentationsdaten sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein. Bei der Verarbeitung der personen-bezogenen Daten werden die gesetzlichen Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachtet.

Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Wir erheben oder verarbeiten ausschließlich Daten bei Erbringung unserer Fertigungsleistungen im vertraglich vereinbarten Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen. Der Verarbeitungszweck der erhobenen Daten zielt dabei auf den konkreten Fertigungsauftrag oder das konkrete Produkt.

Die Erhebung und Verarbeitung der Daten dient dabei folgenden Zwecken:

- Identifikation des entsprechenden Kunden
- Korrespondenz und Rechnungstellung
- Grundlage einer angemessenen Beratung

Im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus verarbeiten wir Ihre Daten ausschließlich zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Dies kann der Fall sein zur

- Sicherstellung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
- Werbung soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben,
- Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.
- Maßnahmen zur Geschäftssteuerung zwecks Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten

Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) zur Datenverarbeitung

Die Rechtmäßigkeit einer Datenverarbeitung ist gegeben, wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben.
Bitte beachten Sie Ihr jederzeitiges Widerrufsrecht auch für Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO (25. Mai 2018) erteilt wurden. Die rechtliche Wirkung des Widerrufs einer Einwilligung entsteht erst für die Zukunft, entscheidet jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erhobenen und verarbeiteten Daten.

Datenverarbeitung auf Grundlage gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)

Die HAKU GmbH unterliegt wie alle Unternehmen rechtlichen Verpflichtungen und gesetzlichen Anforderungen (z.B. Steuergesetze). Zum Zwecken dieser Verarbeitung gehört z.B. die Erfüllung steuerrechtlicher Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken innerhalb unseres Unternehmens.

Weitergabe Ihrer Daten?

Personenbezogene Daten geben wir grundsätzlich nur bei Einwilligung weiter oder wenn gesetzliche Bestimmungen dies erfordern. Potentielle Adressaten können z.B. Dienstleister sein, die wir im Rahmen von Auftragsbearbeitungsprozessen beauftragen, Behörden, öffentliche Stellen und andere Institutionen.

Weitere potenzielle Datenempfänger sind Adressaten, für die ihrerseits eine Einwilligung zur Datenweitergabe oder eine Befreiung davon vorliegt oder nach einer Interessenabwägung eine Befugnis vorliegt.

Weitergabe von Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation?

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet statt, soweit
- es zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist,
- es gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflichten) oder
- Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

Des Weiteren ist eine Übermittlung an Stellen in Drittstaaten in folgenden Fällen vorgesehen:

- Sofern dies in Einzelfällen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an einen IT-Dienstleister in den USA oder einem anderen Drittstaat zur Gewährleistung des IT-Betriebs unseres Unternehmens unter Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus übermittelt.
- Mit der Einwilligung des Betroffenen oder aufgrund gesetzlicher Regelungen zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen sowie im Rahmen einer Interessenabwägung, werden in Einzelfällen personenbezogene Daten unter Einhaltung des Datenschutzniveaus der Europäischen Union übermittelt.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Angaben nur solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Zu berücksichtigen ist, dass die Geschäftsbeziehungen regelmäßig Dauerschuldverhältnisse sind, die auf mehrere Jahre angelegt sein können.

Entfällt ein Erfordernis für die Erfüllung vertraglicher bzw. gesetzlicher Pflichten, werden diese regelmäßig gelöscht. Eine sachlich begründete (befristete) Weiterverarbeitung kann z.B. zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich sein.

Datenschutz – Ihre persönlichen Rechte auf Auskunft

Art. 7 Abs. 3 DSGVO begründet Ihr Recht uns gegenüber, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können. Ab dem Zeitpunkt Ihres Widerrufs ist eine Datenverarbeitung, die auf vorheriger Einwilligung beruhte, nicht mehr fortzuführen.

Nach Art. 15 DSGVO sind Sie jederzeit berechtigt, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies beinhaltet Informationen zu Verarbeitungszwecken, der regelmäßigen Speicherdauer, der Herkunft Ihrer Daten, des Bestehens eines Berichtigungsrechts, des Anspruchs auf Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, der Kategorie der personenbezogenen Daten, der Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogen Daten offengelegt werden oder werden.

Art. 16 DSGVO begründet Ihren unverzüglichen Anspruch auf Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Nach Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung aller Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Ausnahmen bestehen dann, soweit die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

Gemäß Art. 18 DSGVO sind Sie berechtigt, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies gilt, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Nach Art. 20 DSGVO haben Sie Anspruch darauf, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Des Weiteren haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Zuständig hierfür ist die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Gesellschaftssitzes.

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Empfänger eines Widerspruchs

Bitte richten Sie Ihren formlosen „Widerspruch" unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums postalisch oder per Mail an:

HAKU GmbH / CNC - Zerspanungstechnik
vertreten durch Herrn Hilger Habsch (Inhaber und GF)
Otto-Lilienthal-Str. 8
52477 Alsdorf
E-Mail: habsch@haku.de

// News

23.05.2017

HAKU is a co-founder of the BANG®-network in Aachen. more...

10.12.2015

2015 was a successful year for HAKU GmbH. more...

01.12.2015

The general overhaul of our trusted DMC 80 U is complete. more...

10.08.2015

New apprentices more...

17.02.2015

We added the 5 axis milling machine DMU 60 eVo linear fitted with two additional pallets to our inventory. more...